Der Dreck muss weg!

IMG-20181021-WA0004

Plastik im Wasser, vermüllte Strände und alte Mülltonnen am Grund des Kulks – das ist jetzt Vergangenheit. Am Sonntag, den 21.Oktober, veranstalteten wir am Kulk eine Aufräumaktion. Insgesamt 40 Leute – Schüler und Bewohner Gommerns – trafen mit sämtlichen Gartengeräten am Kulk ein, darunter sogar unser Bürgermeister Jens Hünerbein.
Die Idee zur Aufräumaktion kam uns, als wir uns mit der großen Verschmutzung genauer beschäftigt haben. Außerdem wollten wir zeigen, dass sich auch Jugendliche für die Umwelt engagieren.
Wir beseitigten sämtlichen Müll, darunter auch Kuriositäten wie volle Babywindeln, ein Gartentor und Autoreifen. In einer Stunde war von dem ganzen nichts mehr übrig.
Auch die Leute reagierten sehr positiv darauf. Die meisten wurden auf die Aktion durch Zeitung und Plakate, die wir in sämtlichen Geschäften aufgehängt hatten, aufmerksam. Außerdem haben wir auch auf Facebook um Mithilfe geworben.
Wir sind – wie man an unseren Helfern erkennt – nicht die einzigen, die die große Verschmutzung stört.
„Feiern kann man auch hier, aber den Müll bitte mitnehmen“, sagte eine Einwohnerin Gommerns. Auch Jens Hühnerbein meinte: „Der Kulk ist das komplette Jahr über das absolute Grausthema gewesen, was Vermüllung und Vandalismus angeht.“ Zum Glück haben wir das Thema fürs erste aus der Welt geschafft.
Auf jeden Fall sind noch weitere, auch regelmäßige, Aufräumaktionen geplant.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s